Mehrkosten

DDR-Atommeiler: Über 2 Milliarden an Mehrkosten für den Rückbau

Für den Rückbau der beiden Atommeiler der ehemaligen DDR in Lubin und Rheinsberg muss sehr viel mehr Geld investiert werden als bisher angenommen. Die Mehrkosten liegen bei rund 2 Milliarden Euro.

KernenergieWie teuer der Rückbau der beiden DDR-Atomreaktoren wirklich wird, steht noch nicht ganz fest.© lassedesignen / Fotolia.com

Lubmin - Der Rückbau der DDR-Atommeiler in Lubmin und Rheinsberg wird deutlich teurer als geplant. Die bundeseigenen Energiewerke Nord (EWN) als Eigentümer gehen nach eigener Kostenschätzung aktuell von Gesamtkosten in Höhe von 6,6 Milliarden Euro aus. Ende 2015 war der Rückbau für die beiden Atomkraftwerke noch mit 4,2 Milliarden Euro beziffert worden.

Grüne fordern Aufklärung zur Kostenexplosion

Wesentliche Gründe für die Kostensteigerung seien der höhere Betriebsaufwand für das Zwischenlager, höhere Sicherheitsanforderungen und eine Neuausrichtung der Rückbaustrategie, sagte eine EWN-Sprecherin am Mittwoch. Die Landtagsfraktion der Grünen in Mecklenburg-Vorpommern forderte Aufklärung über die Kostenexplosion.

Rückbaukosten könnten noch steigen

Nach EWN-Angaben sind die Kosten von 6,6 Milliarden Euro mit dem Gesellschafter, dem Bundesfinanzministerium, abgestimmt. Die Sprecherin schloss nicht aus, dass die Entsorgung der DDR-Kraftwerke noch teurer werden könnte.

Quelle: DPA