Elektromotoren

Das Umweltministerium fördert erstmals Hybridbusse

Das Bundesumweltministerium fördert die Anschaffung von Hybridbussen in Leipzig und Dresden mit rund 1,8 Millionen Euro. Die Fahrzeuge müssten anspruchsvolle Auflagen im Hinblick auf Effizienz und Umweltschutz erfüllen und etwa über einen geschlossenen Partikelfilter verfügen.

Netzausbau© Günter Menzl / Fotolia.com

Berlin (ddp/red) - Das teilte eine Sprecherin am Montag in Berlin mit. Die Busse würden noch in diesem Jahr bestellt und voraussichtlich bis Mitte 2011 geliefert.

Hybridbusse verfügen den Angaben zufolge neben einem konventionellen Dieselmotor über einen oder mehrere Elektromotoren, die Bremsenergie zurückgewinnen können. Dies erlaube einen effizienteren Einsatz des Dieselmotors und teilweise sogar einen rein elektrischen Betrieb über kurze Strecken.

Dadurch wird laut Bundesumweltministerium Kohlendioxid eingespart und die Luftschadstoff- und Lärmbelastung gerade im Haltestellenbereich erheblich gesenkt.