in "stern"-Top Ten

Darmstädter NaturStrom konkurrenzfähig

In der aktuellen Ausgabe des Magazins "stern" schneidet der Darmstädter Ökostrom-Anbieter NaturPur Energie AG gut ab. Neben der Preiswürdigkeit punktet der Ökostrom vorallem auch mit Klimafreundlichkeit und Ressourcenschonung. Zusätzlichen Anreiz zum Wechsel bieten jetzt drei Monate Grundgebührenbefreiung.

Stromzähler© Gina Sanders / Fotolia.com

Darmstadt (red) - Im aktuellen Preisvergleich der Hamburger Zeitschrift "stern" liegt die Darmstädter NaturPur Energie AG, ein Tochterunternehmen des zur HEAG-Gruppe gehörenden kommunalen Energieversorgers HEAG Südhessische Energie AG, mit ihrem Ökostromprodukt NaturPur-Strom light bundesweit auf dem neunten Rang. Das mache deutlich, dass umweltfreundlich erzeugter Strom mittlerweile durchaus konkurrenzfähig sei, teilte das Unternehmen daraufhin mit.

Neben der Preiswürdigkeit punktet der Ökostrom vorallem auch mit Klimafreundlichkeit und Ressourcenschonung. Während Normalstrom im Bundesschnitt zu 52 Prozent aus Kohle, 30 Prozent aus Atomkraft, 9 Prozent aus Erdgas und Erdöl und neun Prozent aus erneuerbaren Energien erzeugt wird, stammt NaturPur-Strom je zur Hälfte aus Wasserkraft und effizienter Kraft-Wärme-Kopplung.

Einen zusätzlichen Anreiz zum Umstieg auf die umweltfreundliche Stromversorgung bietet NaturPur allen, die bis zum 31. März 2005 einen Lieferantrag stellen: Es gibt 30 Kilowattstunden gratis und drei Monate Grundgebührbefreiung. Zusätzlich können NaturPur-Kunden kostenlos Strommessgeräte ausleihen, um Stromfresser im Haushalt aufzuspüren.