"Noch einmal reden"

CSU-Europaparlamentarier will neue Atomdebatte in Deutschland

Der CSU-Europaabgeordnete Ingo verlangt eine neue Debatte über die Nutzung der Atomkraft in Deutschland. Ohne Kernenergie seien die ehrgeizigen europäischen Klimaschutzziele nicht zu verwirklichen, sagte er am Rande des Treffens der europäischen Konservativen bei Brüssel.

Stromtarife© Andre Bonn / Fotolia.com

Brüssel (ddp/sm) - Ingo Friedrich bezeichnete es als einen "Irrweg", dass die deutschen Kernkraftwerke, die zu den sichersten der Welt zählten, aus politischen Gründen abgeschaltet werden sollen. Hier müsse man mit dem Koalitionspartner SPD noch einmal reden.

"Wir müssen in Deutschland den Koalitionspartner mitnehmen und überzeugen", hob der CSU-Europaabgeordnete hervor. Der EU-Klimagipfel in Brüssel könne helfen, "die Diskussion zu öffnen". Bis heute wollen die Staats- und Regierungschefs der Europäischen Union sich in Brüssel auf verbindliche Klimaschutzziele verständigen.