130 Gigawattstunden

citiworks stellt das Papierunternehmen SCA unter Strom

Die citiworks AG versorgt in diesem Jahr zwei Standorte des papierverarbeitenden Unternehmens SCA mit Strom. Insgesamt werden 130 Gigawattstunden Strom nach Witzenhausen und Mainz-Kostheim geliefert.

Netzausbau Ökostrom© Gina Sanders / Fotolia.com

Für das Jahr 2003 hat das papierverarbeitende Unternehmen Svenska Cellulosa Aktiebolaget, kurz SCA, für zwei seiner deutschen Standorte einen Energieliefervertrag über eine Vollstromversorgung mit der citiworks AG abgeschlossen. Für den SCA-Standort in Mainz-Kostheim, wurde zusätzlich zum Stromvertrag auch die Belieferung mit Erdgas vereinbart.

citiworks versorgt die Standorte Witzenhausen und Mainz-Kostheim jetzt mit insgesamt 130 Gigawattstunden Strom. Ein ausschlaggebender Aspekt für den Vertragsabschluss war die Nähe von citiworks zu dem citiworks-Gesellschafter Stadtwerke Mainz AG, in deren Netzgebiet das Mainzer SCA-Werk liegt. "Der SCA Energieeinkauf sieht die Vor-Ort-Verfügbarkeit bei Infrastrukturfragen, die kundenorientierte Betreuung und die marktgerechten Konditionen als die zentralen Aspekte bei der Entscheidung für citiworks."