Personalie

Chefregulierer Kurth für weitere Amtszeit nominiert

Matthias Kurth (SPD) soll auch nach Ablauf seiner derzeitigen Amtszeit im Februar 2007 die Bundesnetzagentur führen. Darauf einigte sich der Beirat der für die Regulierung des Strom-, Gas-, Telekommunikations- und Postmarktes verantwortlichen Behörde auf seiner Sitzung am Montag in Bonn.

Stromtarife© Andre Bonn / Fotolia.com

Berlin (ddp/sm) - Wie der Beirats-Vorsitzende Johannes Singhammer (CSU) mitteilte, habe man Kurth einstimmig als einzigen Kandidaten für eine weitere Amtszeit von fünf Jahren als Präsident nominiert. Als Stellvertreter sei Johannes Kindler vorgeschlagen worden. Der designierte Netzagentur-Vizepräsident gilt als CDU-nah und arbeitet derzeit im Bundeskanzleramt. Kindler wird die Stelle des bisherigen Vizepräsidenten Martin Cronenberg einnehmen.