Personalien

Busch geht zum bne, Borchers zu Nuon

"Bäumchen wechsel' dich" rund um den Bundesverband Neuer Energieanbieter: Nachdem Pressereferentin Almut Stollberg zu Beginn des Jahres zum Berliner Büro der EnBW wechselte, verlässt auch bne-Gründungsmitglied Henning Borchers die Interessensvertretung in Richtung etablierte Energiewirtschaft.

Strompreise© Gina Sanders / Fotolia.com

Berlin/Essen (red) - Auf der Energiemesse E-World, die heute den letzten Tag in Essen stattfindet, sind verschiedene Personalien rund um den Bundesverband Neuer Energieanbieter (bne) bekannt geworden.

So verlässt Henning Borchers, ehemaliger Geschäftsführer von best energy und seit Gründung des bne im September 2002 dessen Geschäftsführer, die Interessensvertretung in Richtung Nuon Deutschland. Sein Nachfolger wird Robert Busch vom Berliner Energiedienstleister statt-werk, der in den vergangenen Jahren mit der Abwicklung der insolventen ares-Energie direkt GmbH beschäftigt war.

Nachfolger von Robert Busch bei statt-werk wird Sven Rückmann. Er war bisher als Prokurist für das Unternehmen tätig und hat nun gemeinsam mit Joachim Schwarten die Geschäftsführerschaft inne.