Kurz vor Supergau?!

Bundesregierung: Atom-Störfall in Schweden "ernstes Ereignis"

Im schwedischen Atomkraftwerk Forsmark hat sich in den vergangenen Tagen ein "ernster" Zwischenfall ereignet. Ausgelöst wurde er offensichtlich durch einen Kurzschluss, 23 Minuten lang waren die Arbeiter kaum noch über den Zustand der Anlage informiert. Das deutsche Umweltministerium zeigte sich besorgt.

Stromzähler© Gina Sanders / Fotolia.com

Berlin (ddp/sm) - Die Bundesregierung ist besorgt über den Störfall im schwedischen Atomkraftwerk Forsmark. Ein Sprecher des Umweltministeriums sagte in Berlin, der Ausfall der elektrischen Versorgungen dort stelle ein "sicherheitstechnisch ernstes Ereignis" dar. Das Umweltministerium ermittle den genauen Sachverhalt. Auch solle schnellstmöglich geklärt werden, ob die in Schweden aufgetretenen sicherheitstechnischen Mängel auch in deutschen Atomkraftwerken vorliegen können.

Grünen-Chef Reinhard Bütikofer erklärte, der schwere Störfall mache "schlaglichtartig die fortdauernde Gefahr dieser Technologie deutlich". Der Vorfall rufe die Erinnerungen an die "Schrecken von Harrisburg und Tschernobyl wach". Bütikofer fügte hinzu: "Es gibt nur einen ansatzweise sicheren Umgang mit Atomkraft: schnellstmöglich abschalten."

Die atomkritische Ärzteorganisation IPPNW forderte eine vorsorgliche Abschaltung der deutschen Atomkraftwerke. Nach Angaben der Organisation führten ein Lichtbogen und ein Kurzschluss außerhalb des Atomkraftwerks dazu, dass es zu einer Trennung des Kraftwerks vom Stromnetz kam. Danach hätten zusätzlich die Stromversorgung des Atomkraftwerks durch den kraftwerkseigenen Generator und zwei von vier Dieselaggregaten für die Notstrom-Versorgung versagt. "Wären noch mehr Fehler in der automatischen Steuerung des schwedischen Atomkraftwerks aufgetreten, dann hätte die Welt in der vergangenen Woche möglicherweise ihren zweiten Super-GAU erlebt", sagte der IPPNW-Atomexperte Henrik Paulitz.

Nach Einschätzung der IPPNW gibt es in allen Atomkraftwerken das Grundproblem, dass die Steuerung jederzeit durch Kurzschlüsse beziehungsweise Überspannungen "aus dem Ruder laufen und zum Super-GAU führen" könne.