Veröffentlichungspflichten

Bundesnetzagentur veröffentlicht Leitfaden für Stromnetzbetreiber

Die Bundesnetzagentur hat heute auf ihren Internetseiten einen Leitfaden zu den Veröffentlichungspflichten der Stromnetzbetreiber eingestellt. Dieser soll den Unternehmen als Empfehlung zur Erfüllung ihrer gesetzlichen Pflichten dienen, wie die Behörte mitteilt.

Stromtarife© Andre Bonn / Fotolia.com

Berlin (red) - Die Übertragungs- und Verteilernetzbetreiber sind nach dem Energiewirtschaftsgesetz und den darauf basierenden Rechtsverordnungen verpflichtet, Informationen beispielsweise zu Netzentgelten, Netzengpässen und Netzstrukturdaten zu veröffentlichen. Diese Daten sollen vollständig und möglichst standardisiert dargestellt werden, damit sich Netznutzer wie Erzeuger, Lieferanten oder auch Letztverbraucher informieren und die verschiedenen Stromnetzbetreiber miteinander vergleichen können.

Der Leitfaden, zu dem die Branchenverbände konsultiert wurden, enthält die Rechtsgrundlage, eine Kurzbeschreibung und die inhaltliche Definition der einzelnen Veröffentlichungspflichten. Darüber hinaus gibt er Hinweise zum Datenformat, zum Zeitpunkt und zur Dauer der Bereitstellung sowie zur Platzierung der Information auf den Internetseiten der Stromnetzbetreiber.

Die Umsetzung des Leitfadens soll zur Verbesserung der Transparenz für alle Marktteilnehmer beitragen, so die Behörde.

Hintergrund für die Erstellung des Leitfadens ist eine aktuelle Auswertung zahlreicher Internetauftritte von Stromnetzbetreibern durch die Bundesnetzagentur. Danach kommen viele Netzbetreiber ihren Veröffentlichungspflichten nicht oder nur unvollständig nach. Darüber hinaus sind die entsprechenden Informationen teilweise schwer auffindbar.

Weiterführende Links
  • Link zum Leitfaden der BNetzA