Sinkene Strompreise

Bundesnetzagentur stellt Senkung der Netzentgelte in Aussicht

Verbraucher können möglicherweise auf sinkende Strompreise hoffen. Grund sind die von der Bundesnetzagentur in Aussicht gestellten Netzentgelte. Die Entgelte sind ein erheblicher Kostenfaktor und machen noch immer fast ein Drittel des Strompreises aus.

Netzausbau© Thomas Aumann / Fotolia.com

Düsseldorf/Bonn (ddp-nrw/red) - Behörden-Präsident Matthias Kurth sagte dem "Handelsblatt" laut Vorabbericht, die Netzbetreiber hätten Bescheide vorliegen, aus denen "klar hervorgeht, welche Effizienzsteigerungen sie in den nächsten Jahren vorzunehmen haben". Die Netzentgelte "werden daher auch wieder sinken", sagte Kurth.

In den vergangenen Wochen hatte die Netzagentur nach einer Phase von Entgeltkürzungen eine Reihe von Netzentgeltsteigerungen genehmigt, die im Einzelfall bis zu 30 Prozent betrugen. Nach Berechnungen des Verbands der Industriellen Energie- und Kraftwirtschaft (VIK) stiegen in der Folge bei manchen Unternehmen in diesem Jahr die Netzentgelterlöse gegenüber 2008 um jeweils dreistellige Millionenbeträge. Aus Kurths Sicht sind solche Werte jedoch Ausreißer. Insgesamt gehe es um eine "leichte Steigerung um zwei Prozent in diesem Jahr".