Nicht zuständig

Bundeskartellamt gibt MVV-Verfahren ab

Das Bonner Bundeskartellamt wird das Verfahren gegen die Mannheimer MVV Energie AG wegen angeblich zu hoher Gaspreise nicht weiter verfolgen. Wie die Behörde am Montag bekannt gab, hat man das Verfahren an die Landeskartellbehörde beim baden-württembergischen Wirtschaftsministerium abgegeben.

Stromzähler© Gina Sanders / Fotolia.com

Mannheim (red) - Das Bundeskartellamt hat sich für das im Dezember gegen die Mannheimer MVV Energie AG eingeleitete Missbrauchsverfahren wegen vermeintlich überhöhter Gaspreise nicht zuständig erklärt.

Wie die Bonner Behörde am Montag mitteilte, habe man das Verfahren an die Landeskartellbehörde beim baden-württembergischen Wirtschaftsministerium abgegeben. Selbige hat laut MVV die Preise zuletzt im Frühjahr des vergangenen Jahres geprüft und dabei keinen Anlass zur Beanstandung gesehen.