Ausgezeichnet!

BUND-Gütesiegel für Klinikum Chemnitz

Der BUND zeichnet Krankenhäuser mit dem Gütesiegel aus, die sich durch ihr Engagement in besonderer Weise um Energieeinsparung bemühen und damit einen wesentlichen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Jetzt erhielt das Klinikum als erstes Haus in Sachzen die Auszeichnung, weil der Energieverbrauch seit 1997 um 36,2 Prozent gesenkt wurde.

Stromtarife© Andre Bonn / Fotolia.com

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) hat dem Klinikum Chemnitz das Gütesiegel "Energie sparendes Krankenhaus" verliehen. Das Krankenhaus, das als erstes Haus in Sachsen die Auszeichnung erhält, reduzierte seinen Energieverbrauch seit 1997 um 36,2 Prozent. Dadurch werden jährlich 3050 Tonnen des Treibhausgases Kohlendioxid weniger in die Atmosphäre freigesetzt, was einer Verringerung des Ausstoßes um 31,8 Prozent entspricht.

Die enormen Einsparungen erreichte die Klinik durch einen Energiesparvertrag mit den Firmen Siemens Landis & Staefa GmbH und HEW Contract. Im Rahmen dieses Energiecontractings wurde die Sanierung der technischen Anlagen vorgenommen: Von Juli 1997 bis Dezember 1998 investierten die beiden Vertragspartner insgesamt zwei Millionen Euro in die Technik, besonders in die raumlufttechnischen Anlagen, die Energieerzeugung und -verteilung sowie in die Gebäudeheizung. Damit verbunden war die Ausstattung mit modernster Regelungstechnik und die Installation einer neuen Gebäudeleittechnik. Über eine Vertragslaufzeit von sieben Jahren werden die Investitionen durch die eingesparten Energiekosten zurückbezahlt. Nach Vertragsablauf gehen die sanierten Anlagen kostenfrei in das Eigentum des Krankenhauses über.

Der BUND zeichnet Krankenhäuser mit dem Gütesiegel aus, die sich durch ihr Engagement in besonderer Weise um Energieeinsparung bemühen und damit einen wesentlichen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Konkret erhalten Kliniken die Auszeichnung, die nachweisen können, dass sie entweder durch Maßnahmen innerhalb der letzten 3 Jahre ihren Energiebedarf um mindestens 25 Prozent vermindert haben, oder dass sie durch langjähriges Engagement ihren Energieverbrauch deutlich unter den Durchschnittsverbrauch vergleichbarer Krankenhäuser absenken konnten.

Weiterführende Links