Nächster Schritt

BSH genehmigt Kabelanbindung von Windpark bis nach Büsum

Der Ausbau der Offshore-Windenergieverstromung in Deutschland geht voran: Das Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH) hat die Kabelführung des in der Nordsee geplanten Windpark-Projekts "Nördlicher Grund" genehmigt. Ab 2008 soll der Park 85 Kilometer westlich von Sylt Strom erzeugen.

Stromtarife© Andre Bonn / Fotolia.com

Büsum (ddp-nrd/sm) - Mit der Genehmigung der stromabführenden Festlandsanbindung bis nach Büsum sei eine wichtige Voraussetzung für die komplette Netzanbindung des 85 Kilometer westlich von Sylt geplanten Projekts geschaffen, teilte das BSH in Hamburg mit.

Die Verlegung des 170 Kilometer langen, armdicken Kabels und der Bau des Windparks sind für 2008 geplant. Bereits Ende 2005 hatte das BSH grünes Licht für die Errichtung der Windräder mit einer Leistung von insgesamt 400 Megawatt gegeben.