Einsteig in Wettbewerb

Britische Centrica eröffnet deutsche Niederlassung

Der britische Marktführer Centrica hat in dieser Woche in Düsseldorf eine deutsche Niederlassung eröffnet und will von dort aus Stadtwerke und Industrieunternehmen als Kunden gewinnen. Ein Angebot für private Verbraucher ist zunächst nicht geplant. Dafür werden Investitionen in Deutschland nicht ausgeschlossen.

Netzausbau© Thomas Aumann / Fotolia.com

Düsseldorf (red) - Verschiedenen Presseberichten zufolge will der britische Energiekonzern Centrica in den deutschen Strom- und Gasmarkt einsteigen. Zunächst ist zwar nicht die Belieferung von Endkunden geplant, wohl aber die Gewinnung von Stadtwerken und Industrienunternehmen als Großkunden.

Dazu eröffnete der Versorger in dieser Woche eine Niederlassung in Düsseldorf. Das Engagement sei langfristig angelegt, hieß es von Seiten des größten Energiekonzern Großbritanniens. Sogar Investitionen - etwa in Kraftwerke oder Gasspeicher - schloss das Unternehmen nicht aus.