250-kW-PEM-Brennstoffzelle

Brennstoffzellen-Demonstrationsanlage im Thermalbad Mingolsheim kann bald starten

Die EnBW Demonstrationsanlage im Bereich mittelgroßer stationärer Brennstoffzellen im Thermalbad Mingolsheim (Kreis Karlsruhe) ist fast betriebsbereit. Gestern wurde die 250-Kilowatt-PEM-Brennstoffzelle vom Anlagenhersteller ALSTOM BALLARD angeliefert. Die Anlage soll um Juni dieses Jahres in Betrieb gehen.

Netzausbau Ökostrom© Gina Sanders / Fotolia.com

Die EnBW Demonstrationsanlage im Bereich mittelgroßer stationärer Brennstoffzellen im Thermalbad Mingolsheim (Kreis Karlsruhe) kann bald starten. Wie die EnBW Energie Baden-Württemberg AG mitteilte, wurde gestern die 250-Kilowatt-PEM-Brennstoffzelle (PEM: Polymer Elektrolyt Membran) vom Anlagenhersteller ALSTOM BALLARD im Mingolsheimer Thermalbad ("Thermarium Schönborn") angeliefert.

Die Brennstoffzellen-Anlage kann nun in den nächsten Wochen installiert werden und voraussichtlich noch im Juni 2002 in Betrieb gehen. Die 250 Kilowatt leistende PEM-Brennstoffzelle ist dann in die Versorgungseinrichtungen des Thermalbads in Mingolsheim eingebunden und wird dort gleichzeitig Strom und Wärme erzeugen. Der Strom aus der Brennstoffzelle soll in das Stromnetz der EnBW eingespeist und die Wärme der Heizzentrale des Thermalbades zugeführt werden.