Bio-Boom

Brandenburger Bauern setzen auf Biogas

Brandenburg erlebt nach Angaben von Agrar- und Umweltminister Dietmar Woidke (SPD) einen Boom bei der Installation von Biogasanlagen. Derzeit gebe es bereits 80 solcher Anlagen. Sie produzierten eine elektrische Leistung von 44,4 Megawatt und eine thermische Leistung von 54,7 Megawatt.

Stromnetz Ausbau© Gina Sanders / Fotolia.com

Potsdam (ddp-lbg/sm) - Allein in der Uckermark und der Prignitz seien je zwölf Biogasanlagen in Betrieb. Mehr als die Hälfte aller Anlagen werde von landwirtschaftlichen Unternehmen betrieben. Für weitere 72 Biogasanlagen mit einer Gesamtkapazität von 44,8 Megawatt liegen immissionsschutzrechtliche Genehmigungen vor. Weitere 36 Genehmigungen sind beim Landesumweltamt in Arbeit. Neun Anlagen könnten nach Einschätzung des Landesumweltamts noch in diesem Jahr ans Netz gehen.

Woidke betonte: "Biogas ist derzeit noch der Renner, wenn es um die Erfüllung der klimapolitischen Ziele geht." Allerdings seien dem Ausbau der Branche Grenzen gesetzt. Denn der Anbau nachwachsender Rohstoffe zur Energieerzeugung stehe in Konkurrenz zur Produktion von Nahrungsgütern und Biokraftstoffen.