Vertragsverlängerung

Bordesholm bleibt Erdgaskunde der Kieler Stadtwerke

Mit der Vertragsverlängerung setzen die Kieler Stadtwerke eine langjährige Kundenbeziehung mit den Versorgungsbetrieben Bordesholm fort: Bereits seit über 50 Jahren arbeiten beide kommunalen Energieversorger zusammen. Die Versorgungsbetriebe Bordesholm versorgen knapp 4000 Kunden mit Erdgas.

Netzausbau© Günter Menzl / Fotolia.com

Kiel/Bordesholm (red) - Die Stadtwerke Kiel haben den Gasliefervertrag mit den Versorgungsbetrieben Bordesholm um weitere vier Jahre verlängert.

"Durch die räumliche Nähe kann sich eine flexible und partnerschaftlich enge Zusammenarbeit noch besser entwickeln", kommentierte Vorstandssprecher Stefan Grützmacher. Der Gasverkauf an die Versorgungsbetriebe Bordesholm entspricht mit insgesamt 100 Gigawattstunden einem Anteil von knapp fünf Prozent am Gesamtabsatz der Stadtwerke.

Mit der Vertragsverlängerung setzen die Kieler Stadtwerke eine langjährige Kundenbeziehung fort: Bereits seit über 50 Jahren arbeiten beide kommunalen Energieversorger zusammen. Die Versorgungsbetriebe Bordesholm, die erst vor kurzem ihr 90-jähriges Firmenjubiläum feierten, versorgen knapp 4000 Kunden mit Erdgas.

Über die neuen Verträge hinaus wollen die Stadtwerke Kiel ihre Zusammenarbeit mit den Erdgas-Versorgern jetzt noch intensivieren. Die Partner vereinbarten, in den jeweiligen Versorgungsbereichen auch bei der weiteren Kundenakquise enger zu kooperieren. Dabei wollen die Stadtwerke vor allem ihre Erfahrungen im Energiehandel mit einbringen.