Börsenhandel mit CO2-Zertifikaten wichtiges Signal für den Klimaschutz

Stromnetz Ausbau© Gina Sanders / Fotolia.com
Zu den Planungen der Frankfurter Börse, in den Handel mit CO2-Zertifikaten einzusteigen, erklärt Reinhard Loske, umweltpolitischer Sprecher von Bündnis 90/Die Grünen:


Die Vorbereitungen der Frankfurter Börse für einen Handel mit CO2-Zertifikaten sind ein wichtiger Schritt zur Einführung dieses klimapolitischen Instrumentes in Deutschland. Dies begrüßen wir ausdrücklich. So könnte eine neue Allianz für die Umwelt entstehen. Der Zertifikatehandel, der auf internationaler Ebene schon seit Jahren vorbereitet wird, bekommt damit auch eine nationale Dimension. Auf dieses sehr flexible und effiziente Instrument können wir im Rahmen einer umfassenden Klimaschutzstrategie in Deutschland nicht verzichten. Unabdingbare Voraussetzung für die Funktionsfähigkeit dieses Handels ist die Festsetzung von CO2-Emmissionsobergrenzen - eine originäre Aufgabe des Staates. Deshalb muss die Bundesregierung jetzt die Initiative ergreifen und in einem Pilotprojekt, einer deutschen Emissions Trading Group, gemeinsam mit allen Betoffenen Erfahrungen in der konkreten Ausgestaltung dieses Instrumentes sammeln.