Neuzugang

Blauer Engel für effiziente Warmwasserspeicher

Wie das Bundesumweltministerium mitteilt, beschloss die Jury Umweltzeichen auf ihrer diesjährigen Tagung in Dessau, den Blauen Engel auch für besonders gut isolierte Warmwasserspeicher zu vergeben. Wichtigstes Kritererium sei eine gute Speicherung von Warmwasser mit geringen Wärmeverlusten.

Stromnetz Ausbau© Gina Sanders / Fotolia.com

Berlin (red) - Mit der Kennzeichnung sollen Verbraucher energiesparende Geräte besser erkennen. Zudem bedeutete der Blaue Engel auch, dass der Hersteller das Gerät nach Gebrauch zurücknimmt und es recycelt werden kann.

Vor allem in Verbindung mit Solarkollektoren lassen sich Warmwasserspeicher optimal nutzen, so das Ministerium. Das durch die Sonneneinstrahlung aufgeheizte Wasser wird dann im Speicher warm gehalten, bis es in Bad oder Küche gebraucht wird. Je besser der Wasserspeicher isoliert sei, desto weniger Wärmeenergie gehe nutzlos verloren.

Mit dem neuen Blauen Engel erweitert die Jury Umweltzeichen den Angaben zufolge das Portfolio des Blauen Engels bei der Wärmeerzeugung in Häusern: Bisher zeichnet er bereits umweltfreundliche gas- und ölbetriebene Heizkessel und Brenner, Holzpelletöfen und -kessel, Umwälz- und Wärmepumpen, kleine Blockheizkraftwerke sowie Sonnenkollektoren aus.

Weiterführende Links