Konzept

Biomasse-Forschungszentrum: Regierung überprüft Standort

Ob das Deutsche Biomasse-Forschungszentrum tatsächlich wie von der rot-grünen Vorgängerregierung beschlossen in Leipzig entsteht, ist aktuellen Angaben der schwarz-roten Regierung zufolge noch nicht endgültig entschieden. Das Konzept soll unter wirtschaftlichen und fiskalischen Aspekten überprüft werden.

Netzausbau Ökostrom© Gina Sanders / Fotolia.com

Berlin (red) - Die Bundesregierung hat in der Frage des Standortes eines künftigen Deutschen Biomasse-Forschungszentrums die Standortentscheidung der Vorgängerregierung zugunsten Leipzigs bislang nicht geändert. Sie behalte sich allerdings vor, das Konzept zur Errichtung des Zentrums im Zusammenhang mit der Neuausrichtung der Ressortforschung des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz eingehend zu überprüfen, heißt es in ihrer Antwort (Bundestagsdrucksache 16/477) auf eine "Kleine Anfrage" von Bündnis 90 /Die Grünen (Bundestagsdrucksache 16/352).

Die Entscheidung für das Zentrum werde sich dabei an wissenschaftlich-fachlichen Kriterien "unter Einbeziehung wirtschaftlicher und fiskalischer Aspekte" orientieren, teilte die Regierung weiter mit. Im ersten Regierungsentwurf zum Haushalt 2006 seien für das Zentrum zwei Millionen Euro als Projektförderung veranschlagt gewesen.

Zur Vorbereitung des Regierungsentwurfs für den Haushalt 2006 würden im April auch Gespräche mit Vertretern der Stadt Leipzig geführt. Die sächsische Staatsregierung habe erklärt, sie würde eine Ansiedlung in Leipzig begrüßen.