Strom und Wärme

Biogasanlage im Saalekreis in Betrieb genommen

Eine neue Biogasanlage im Saalekreisort Ostrau ist kürzlich in Betrieb genommen worden. Die für 1,8 Millionen Euro von der Envia Therm GmbH errichtete Anlage liefert aus Biomasse pro Jahr 3,5 Gigawattstunden Strom und 2,0 Gigawattstunden Wärme. Als Rohstoff werden Gülle und Mais eingesetzt.

Stromzähler© Gina Sanders / Fotolia.com

Ostrau (ddp-lsa/sm) - Mit der neuen Anlage könnten jährlich etwa 1000 Haushalte mit Strom versorgt werden, so das Wirtschaftsministerium Sachsen-Anhalt. Wirtschaftsminister Reiner Haseloff (CDU) bezeichnete Sachsen-Anhalt als Deutschlands Top-Standort für Erneuerbare Energien. Nirgendwo sonst gebe es diese Dichte an Nutzung und Produktion Erneuerbarer Energien und darüber hinaus auch technologisches Know-how, sagte er.

Der Anteil der Erneuerbaren Energien an der Nettostromerzeugung habe 2005 bei 20,5 Prozent gelegen. Bioenergie, zu der auch Biogas gehört, habe einen Anteil von 26 Prozent.