Für windschwache Orte

Binnenlandanlage Nordex N90 vollständig zertifiziert

Der Hamburger Windenergieanlagenhersteller Nordex bietet mit der N90 eine Anlage auch für Standorte mit weniger günstigem Windangebot. Leistungskurve, Schallwerte und Netzverträglichkeit wurden jetzt vollständig zertifiziert.

Netzausbau© Thomas Aumann / Fotolia.com

Hamburg (red) - Die Binnenlandwindenergieanlage N90 des Hamburger Herstellers Nordex ist jetzt vollständig zertifiziert worden. Sie eignet sich besonders für Standorte mit weniger günstigem Windangebot. Die Zertifizierungen der Leistungskurve, Schallwerte und Netzverträglichkeit stehen für das objektiv gemessene Verhalten der Anlage durch unabhängige Institute.

Der 90 Meter Rotor erreicht bereits bei relativ schwacher Windgeschwindigkeit die volle Nennleistung, wodurch an windsschwachen Standorten hohe Erträge im gesamten Windspektrum erwirtschaftet werden können.

Gleichzeitig liegen die Typenprüfungen für Rohrtürme mit 80 und 100 Meter sowie für einen 105 Meter Gittermast vor, so dass Kunden Bauanträge zügig stellen können. Mit den Nabenhöhen über 80 Meter lassen sich zudem Standorte erschließen, die noch vor kurzem aus technischen und wirtschaftlichen Gründen nicht effizient nutzbar waren. Zudem zeichnet sich die N90 durch geringe Betriebsgeräusche aus.