Neue Kontakte

Bilanz: Erfolgreicher Messeauftritt bei der Hannover-Messe

Die Plambeck Neue Energien AG zog jetzt eine positive Bilanz ihres Auftritts auf der Hannover Messe. Jetzt steht schon wieder eine neue Messe an.

Netzausbau© Günter Menzl / Fotolia.com
Die Plambeck Neue Energien AG konnte auf der Hannover-Messe zahlreiche neue Kontakte zu Gesprächspartnern aus dem Ausland knüpfen. Diese Kontakte gehen weit über den europäischen Rahmen hinaus. Ausgesprochen positiv ist zu werten, dass die Solar Energie-Technik GmbH, an der die Plambeck Neue Energien AG zu 50 Prozent beteiligt ist, in die Messeaktivitäten einbezogen war. So konnte sich Plambeck mit der vollen Bandbreite seiner umfassenden Aktivitäten in den Bereichen Windkraft, Biomasse und Solarenergie den Fachbesuchern aus aller Welt präsentieren.


Starkes Interesse an der Entwicklung der neuen Energien zeigten der niedersächsische Umweltminister Wolfgang Jüttner und die Vorsitzende der Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen, Rebecca Harms. Sie informierten sich am Plambeck-Stand über die bisherige Unternehmensentwicklung und die Zukunftsplanungen, fragten aber auch gezielt nach Möglichkeiten, den Ausbau der erneuerbaren Energien politisch noch mehr zu flankieren. Lebhaft war die Nachfrage nach den von Plambeck angebotenen Beteiligungen an Windpark- und Biomasse-Projekten sowie dem Serviceangebot für Windparkbetreiber. Für die Plambeck Neue Energien AG steht bereits fest, dass die Messebeteiligung in Hannover nach der Premiere in diesem Jahr zu eine festen Einrichtung wird. "Wir hoffen dann auf ebenso deutliche Impulse für die Internationalisierung unseres Geschäftes, wie es sie in diesem Jahr gegeben hat", blicken Vorstandsvorsitzender Dr. Wolfgang von Geldern sowie die Vorstände Hartmut Flügel und Gerd Kück optimistisch in die Zukunft.


Vom 8. bis zum 10. Juni 2001 ist die Plambeck Neue Energien AG auf der Solar-Energy, Weltmesse für erneuerbare Energien, in Berlin präsent. Diese Ausstellung erhält besondere Bedeutung durch einen Fachkongress zur Entwicklung der erneuerbaren Energien, zu dem die Bundesregierung weltweit eingeladen hat.