Revision

Biblis B steht wegen Inspektion für zwei Monate still

In den kommenden zwei Monaten wird der RWE-Reaktor Biblis B keinen Strom produzieren, teilte das hessische Umweltministerium heute in Wiesbaden mit. Seit der letzten mehrwöchigen Revision von Block B vor einem Jahr waren wiederholt Defekte in dem knapp 30 Jahre alten Reaktor bekannt geworden.

Stromtarife© Andre Bonn / Fotolia.com

Biblis (ddp-hes/sm) - Das südhessische Atomkraftwerk Biblis B wird in den nächsten zwei Monaten keinen Strom produzieren. Grund seien der planmäßige Austausch abgebrannter Brennelemente, Routinekontrollen und sicherheitstechnische Nachrüstungen, teilte das hessische Umweltministerium als zuständige Aufsichtsbehörde am Freitag in Wiesbaden mit. Am Abend soll der Reaktor heruntergefahren werden.

Seit der letzten mehrwöchigen Revision von Block B vor einem Jahr waren wiederholt Defekte in dem knapp 30 Jahre alten Reaktor bekannt geworden. So trat Anfang Juni ein Leck im nuklearen Zwischenkühlsystem auf. Über Ostern stand der Meiler still, um Wartungsarbeiten am gemeinsamen Notstandsystem der Kraftwerksblöcke A und B ausführen zu können.