Reststrommengen

Biblis A kann mit Stade-Strom noch zwei Jahre laufen

Der Energiekonzern RWE hat für den Weiterbetrieb von Biblis A Reststrommengen aus dem stillgelegten Atomkraftwerk Stade erworben. In Teillast könne der Meiler damit noch zwei Jahre laufen. RWE zufolge solle so verhindert werden, dass vor dem Vorliegen des Energiekonzeptes "Fakten geschaffen" werden.

Stromtarife© Andre Bonn / Fotolia.com

Essen/Biblis (ddp/red) - Mit den von E.ON übernommenen 4,8 Terrawattstunden könne der Block Biblis A noch etwa ein weiteres halbes Jahr bei voller Leistung betrieben werden, sagte eine RWE-Sprecherin am Montag auf ddp-Anfrage.

Derzeit werde Deutschlands ältester Atommeiler allerdings nur in Teillast betrieben. Mit den noch knapp vier vorhandenen Terrawattstunden und der Reststrommenge aus Stade könne Biblis A noch etwa zwei Jahre in Teillast betrieben werden, sagte die Sprecherin weiter.