Zusammenarbeit

Bewag beliefert Deutsche Telekom und UCI auch 2003

Die Deutsche Telekom AG und der Multiplex-Kino-Betreiber UCI bekommen ihren Strom weiterhin vom Berliner Energieversorger Bewag. Geliefert wird dabei Strom, der zum größten Teil im Wege der Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) ökologisch verantwortungsbewusst gewonnen wird.

Stromtarife© Andre Bonn / Fotolia.com

Dem Berliner Energieversorger Bewag ist es gelungen, zwei wichtige Großkunden an sich zu binden: So wurde bereits jetzt mit dem Großkunden Deutsche Telekom AG die weitere Zusammenarbeit für das Jahr 2003 vereinbart. Die bestehenden Verträge, die die Belieferung von Anlagen der Telekom in den westlichen, nördlichen und östlichen Bundesländern sowie Berlin regeln, haben ein Volumen von mehr als einer Terawattstunde. Geliefert wird dabei Strom, der zum größten Teil im Wege der Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) ökologisch verantwortungsbewusst gewonnen wird.

Auch Europas führender Multiplex-Kino-Betreiber United Cinemas International GmbH (UCI), eine Tochtergesellschaft der Filmunternehmen Paramount Pictures und Universal Studios, bezieht weiterhin seine Energie von der Bewag. Ein jetzt neu abgeschlossener Stromliefervertrag regelt die Stromversorgung aller bundesweiten Kinos von UCI für die nächsten Jahre. Zudem wurden weitere Kooperationen bei Kundenbindungsprogrammen und Energiemanagement vereinbart.