Bewag beliefert Berliner Handwerks-Innungen

Stromzähler© Gina Sanders / Fotolia.com
Die Berliner Handwerks-Innungen beziehen auch künftig ihren Strom von der Bewag. Ein entsprechender Rahmenvertrag mit eineinhalbjähriger Laufzeit, wurde am Donnerstag unterschrieben. In der Vorwoche hatte bereits die Bäcker-Innung als erste Berliner Innung einen Rahmenvertrag für ihre Mitglieder mit der Bewag geschlossen. Die jetzt unterzeichnete Vereinbarung wurde für alle 44 Innungen der Berliner Handwerkskammer ausgehandelt. Damit konnte sich die Bewag im direkten Wettbewerb gegen andere Anbieter durchsetzen.


Die neue Vereinbarung beinhaltet mehrere Stromprodukte, die auf die Belange der verschiedenen Innungen zugeschnitten sind. Innungsbetriebe, die über mehrere Stromanschlüsse in Berlin verfügen, erhalten einen Rabatt, zusätzlich wird ihre monatliche Grundgebühr gesenkt. Der Vertrag wurde rückwirkend zum 1. Juli 1999 abgeschlossen. Ein "Innungspfennig" wird in Abhängigkeit von der Anzahl der Mitgliedsunternehmen, die sich dem Rahmenvertrag anschließen, zu einem weiter verminderten Strompreis führen. Treten mindestens 30 Prozent der Mitgliedsfirmen einer Innung dem Vertrag bei, sinkt der vereinbarte Strompreis um einen Pfennig.