Qualifikationen

Bewag-Auszubildende Sieger bei "Betrieb im Team"

Vier Auszubildende des Berliner Stromkonzerns Bewag haben den bundesweiten Wettbewerb "Betrieb im Team" der Bildungswerke der Wirtschaft gewonnen. Die vier jungen Menschen setzten sich gegen 500 andere Teams durch. Ziel des Wettbewerbs war es, Auszubildenden übergeordnete Zusammenhänge verständlich zu machen.

Stromzähler© Gina Sanders / Fotolia.com

Vier Auszubildende des Berliner Stromkonzerns Bewag haben den bundesweiten Wettbewerb der Bildungswerke der Wirtschaft gewonnen. Beim Planspiel "Betrieb im Team" ging es darum, wirtschaftliche, technische, soziale und gesellschaftspolitische Zusammenhänge besser zu verstehen, um dadurch die berufliche Qualifikationen zu erweitern.

Das Bewag-Team setzte sich gegen 500 konkurrierende Teams aus dem Bundesgebiet durch. Die Endausscheidung fand am Wochenende im sächsischen Radebeul statt. Im Finale erstellten die Berliner Auszubildenden innerhalb weniger Stunden einen Plan zur Herstellung und Vermarktung von PC-Lautsprechern für ein Geschäftsjahr.

Bei gleicher Ausgangsposition aller Teams erwirtschafteten die Bewag-"Azubis" den höchsten Gewinn. Als Belohnung erhielten die Sieger Stefan Fischer (22), Sebastian Hempel (23), Nadin Hentschel (18) und Nadine Schock (21) Palm-Rechner und Pokale.