best energy gegen e.dis: "Wir sehen der Auseinandersetzung gelassen entgegen"

Stromzähler© Gina Sanders / Fotolia.com
Auf die Reaktion des Fürstenwalder Regionalversorgers e.dis Energie Nord, der heute im strom magazin Widerspruch gegen die einstweilige Verfügung des Berliner Stromanbieters best energy angekündigt hat (bitte lesen Sie hier), reagierte best energy ihrerseits heute erneut. Nils Wagener, Bereichsleiter Strom-/Netzmanagement bei best energy: "Wir sehen dieser
Auseinandersetzung gelassen entgegen. Wir begrüßen sie sogar, denn nun wird diese Angelegenheit endlich juristisch geklärt."


Und Wagener bleibt dabei: "Entgegen der gemeinsamen Auffassung von e.dis und VKU (Verband Kommunaler Unternehmen) vertritt best energy die Meinung, dass der Kunde lediglich einen all-inclusive-Vertrag zur Stromlieferung und Netznutzung mit dem neuen Stromlieferanten abschließen sollte."