best energy erhält Zuschlag für neue astromo-Pools

Stromtarife© Andre Bonn / Fotolia.com
Die beiden in Berlin ansässigen Stromanbieter best energy GmbH und die über das Internet Strompools bildende astromo.de GmbH haben heute eine Kooperation bekannt gegeben. Fortan können Verbraucher bei astromo unter drei neuen Stromtarifen auswählen, die von best energy gestellt werden. Auf Grund von über 10.000 Registrierungen hatte astromo.de neue Pools bilden können, für die best energy den Zuschlag erhielt. Die Tochter der Berliner Bewag AG und der MobilCom AG verfüge über "hervorragende Erfahrungen im Bereich Energie sowie eine hohe Servicekompetenz", von der die astromo.de-Kunden jetzt profitierten.



Ein Zwei-Personen-Haushalt, der im Jahr 2800 Kilowattstunden verbraucht, zahlt bei astromo.de im "Twin-Pool" (20 Pfennig pro Kilowattstunde, 14,80 Mark monatliche Grundgebühr) 738 Mark jährlich. "Im Durchschnitt sparen die Haushalte über 16 Prozent", so astromo-Geschäftsführer Heiko Bartels. Und: "Gemessen am deutschen Durchschnittsstrompreis eines Zwei-Personen-Haushaltes laufen bei unseren Kunden das Fernsehgerät und die Waschmaschine quasi das Jahr umsonst".



Im "Single-Pool", der sich bei einen Verbrauch bis 1600 Kilowattstunden empfiehlt, liegt der monatliche Grundpreis bei 11,11 Mark und 21 Pfennig je Kilowattstunde. An Haushalte mit einem höheren Stromverbrauch wendet sich der "Family-Pool", der bei einem Verbrauch von 4000 Kilowattstunden 988 Mark pro Jahr kostet (19 Pfennig pro Kilowattstunde ab einem Verbrauch von 3001 Kilowattstunden, 19 Mark monatliche Grundgebühr).



Weitere Informationen zu astromo und den neuen Tarifen erhalten Sie hier.