Sauber!

Bessunger Knabenschule nimmt Solaranlage in Betrieb

Die Kulturveranstaltungen in der Bessunger Knabenschule werden bereits seit 1. März 2001 mit umweltfreundlich erzeugtem Strom durchgeführt. Damals hat der Trägerverein einen Liefervertrag mit HEAG NaturPur abgeschlossen. Im Rahmen der Kooperation hat NaturPur nun auf dem Dach des Kulturvereins ein Solarkraftwerk errichtet, das in dieser Woche offiziell eingeweiht wurde.

Netzausbau Ökostrom© Gina Sanders / Fotolia.com

Das kulturelle Zentrum nutzen knapp 80 Gruppen und Vereine. Zudem ist ein Kinderhort dort untergebracht. Die Photovoltaikanlage besteht aus leistungsfähigen Solarmodulen, die auf nur acht Quadratmetern Fläche eine Leistung von einem Kilowatt erbringen. Damit kann die Anlage fast 800 Kilowattstunden Solarstrom im Jahr produzieren, wodurch knapp 400 Kilogramm des Klimakillers Kohlendioxid eingespart werden. Durch den ökologischen Strombezug der Bessunger Knabenschule werden somit insgesamt mehr als 13 000 Kilogramm Kohlendioxid jährlich vermieden.