Terminhinweis

Berliner Energietage 2001: Wissen bündeln - Energie sparen

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus: Die Berliner Energietage vom 14. bis 16. Mai geben alle derzeit wichtigen Antworten auf Fragen rund um die Energie.

Netzausbau© Thomas Aumann / Fotolia.com
Rechtliche und wirtschaftliche Rahmenbedingungen von Innovationen im Energiebereich, Ansätze für effektives Energiemanagement in verschiedenen Verbrauchssektoren und Perspektiven des Einsatzes von Kraft-Wärme-Kopplung bei der Erzeugung von Energie - dies sind nur einige der Themen der von der Bewag unterstützten "Berliner Energietage 2001" vom 14. bis zum 16. Mai 2001 im Ludwig-Erhard Haus.


Mit 21 Fachveranstaltungen und der begleitenden Fachmesse "Energie-ImpulsE 2001" bieten die diesjährigen Energietage ein breit gefächertes Themenspektrum. So wird sich zum Beispiel die Eröffnungsveranstaltung der "dena - Deutsche Energie Agentur" Fragen der vom Bundeskabinett beschlossenen Energieeinsparverordnung (EnEV) widmen. In einem Podiumsgespräch unter dem Thema "Energieeffizienz und Klimaschutz in Deutschland" werden am 15. Mai um 18 Uhr hochrangige Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft die Perspektiven der deutschen Energiepolitik vor dem Hintergrund der jüngsten Forschungsergebnisse zum Klimawandel untersuchen. Daran werden beispielsweise Simone Probst (Parlamentarische Staatssekretärin im Umweltministerium), Stephan Kohler (Geschäftsführer Deutsche Energie Agentur GmbH), Dr. Dietmar Winje (Vorstandsvorsitzender BEWAG) oder Dr. Martin Jänicke (Rat der Sachverständigen für Umweltfragen) teilnehmen. Die Teilnahme ist kostenfrei.


Weitere Informationen unter www.berliner-energietage.de.