Veranstaltungshinweis

BDEW veranstaltet Infotag zur TAB 2007

Nachdem der Bundesmusterwortlaut der "TAB 2007" vom VDN verabschiedet und der Bundesnetzagentur zur Kenntnis gebracht wurde, wird er in diesem Infotag den betroffenen Fachleuten auf Bundesebene vorgestellt. Diese Veranstaltung des BDEW doll der allgemeinen Unterrichtung dienen.

Stromzähler© Gina Sanders / Fotolia.com

Berlin (red) - Die Niederspannungsanschlussverordnung (NAV) ist nach langen Geburtswehen in Kraft getreten. Eine "TAB 2007" ist die unmittelbare Folge. Nachdem der Bundesmusterwortlaut der "TAB 2007" vom VDN verabschiedet und der Bundesnetzagentur zur Kenntnis gebracht wurde, wird er in dem vom Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) veranstalteten Infotag den betroffenen Fachleuten auf Bundesebene vorgestellt.

Dabei werden die rechtlichen Konsequenzen der NAV dargestellt und die daraus resultierende, neue "TAB 2007" erläutert. Speziell werden die Konsequenzen der zukünftig zum Einsatz kommenden eHz und die Ausgestaltung des neuen Zählerplatzes behandelt. Der Einsatz des SH-Schalters im Rahmen eines modernen und sicheren Konzeptes des Anschlusses einer Kundenanlage wird umfassend erläutert. Weiterreichende Aspekte, die mit dem Anschluss an das Niederspannungsnetz zusammenhängen, werden dargestellt. Eine Ausstellung bietet die Möglichkeit zu direkten Gesprächen mit den Herstellern "am Objekt" und zur Problemklärung aktueller Fragen aus dem Betrieb.

Der Infotag "TAB 2007" wendet sich vorrangig an die Betriebs- und Vertriebsleute der Verteilungsnetzbetreiber sowie Hersteller und Planer. Die Pausen bieten Gelegenheit zur Diskussion und zu einem umfangreichen Erfahrungsaustausch. Die Veranstaltung findet am 29. November 2007 in Hannover und am 13. Dezember 2007 in Karlsruhe statt. Die Teilnahmegebühr beträgt 895 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer, Teilnehmer aus BDEW-Mitgliedsunternehmen zahlen 695 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer.