Bayrische Stromversorger schließen sich zusammen

Strompreise© Gina Sanders / Fotolia.com
Mehr als 100 Stromversorgungsunternehmen sind im Zuge der Marktliberalisierung in Bayern 13 Kooperationen eingegangen. Neben den erzielbaren Einsparungen beim Stromeinkauf eröffneten sich dabei auch Synergiepotenziale in den Bereichen Vertrieb, Netzbetrieb und Kundenbetreuung. Das meldet der Verband der Bayerischen Elektrizitätswirtschaft (VBEW), München.


Um im Wettbewerb bestehen zu können, haben die Versorger einschneidende Rationalisierungsmaßnahmen in allen Bereichen durchgeführt. Besonders deutlich wurde dies auf dem Personalsektor, wo seit 1991 durch Stellenabbau die Arbeitsproduktivität (gemessen an der Stromabgabe pro Mitarbeiter) um rund 40 Prozent gestiegen ist.