Kooperation

Bayerische Rhön Energie gegründet

Um die lokalen Energieträger stärker und ökonomischer zu nutzen und die Energiekompetenz in der Region zu stärken haben die Stadtwerke in Bad Brückenau und Hammelburg gemeinsam mit den Städtischen Werken Kassel die Bayrische Rhön Energie GmbH (BRE) gegründet.

Strompreise© Gina Sanders / Fotolia.com

Bad Brückenau/Kassel/Hammelburg (red) - Die Städtischen Werke Kassel, die Stadtwerke Bad Brückenau und die Stadtwerke Hammelburg wollen in Zukunft intensiver zusammenarbeiten und haben deshalb gemeinsam die Bayerische Rhön Energie GmbH (BRE) gegründet. Ziel der Kooperation ist die stärkere ökonomische Nutzung von regionalen Energieträgern und lokaler Wirtschaftskraft, sowie die Stärkung der Energiekompetenz und die Begrenzung des Kapitalabflusses durch den Import von Energieträgern.

Kunden sollen sich insbesondere in der Region Nordbayern finden. Denn eine Energiestudie für die Region ergab, dass knapp 300 Millionen Euro jährlich für Heizung, Strom und Mobilität aus der Region abfließen.

Erste Erfolge kann das junge nordbayerische Unternehmen auch schon vorweisen: So setzt nicht nur der Hammelburger Hotel- und Restaurantbetrieb auf Schloss Saaleck auf den lokalen Energieversorger, sondern beispielsweise auch das Staatsbad Bad Kissingen oder das Schul- und Sportzentrum Bad Brückenau.