Alternative Heizsysteme

Bauherren entscheiden sich häufiger für Wärmepumpen

Die Bauherren von neuen Wohngebäuden in Thüringen nutzen zunehmend alternative Heizmöglichkeiten. Während im Jahr 2002 noch fast 75 Prozent eine Gasheizung planten und nur knapp 5 Prozent eine Wärmepumpe, liegen die beiden Heizsysteme heute fast gleich auf.

Stromzähler© Gina Sanders / Fotolia.com

Sachsen (sm) - Schon 2006 sank der Anteil von Gasheizungen auf kanpp 52 Prozent. Im Jahr 2008 war die Nachfrage nach Gasheizungen aufgrund der steigenden Nachfrage weiter rückläufig, nur noch 44 Prozent der Bauherren entschieden sich für eine solche Heizung, etwa genausoviele für eine umweltfreundliche Wärmepumpe.

Ähnlich rückläufig ist die Tendenz auch bei Ölheizungen; wurde hier noch im Jahre 2004 für mehr als 10 Prozent der neuen Wohngebäude eine solche Heizung geplant, sind es von Januar bis November 2008 bisher nur etwas über 2 Prozent.