Vorübergehend

Bafa: Energieberatungsförderung gestoppt

Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle hat das Förderprogramm zur Vor-Ort-Energieberatung wegen zu hoher Nachfrage vorübergehend ausgesetzt. Bearbeitet werden nur noch bis 16. Juli eingegangenen Anträgen, sofern sie die Fördervoraussetzungen erfüllen.

Netzausbau© Günter Menzl / Fotolia.com

Eschborn (red) - Im August soll die entsprechende Richtlinie in geänderter Form in Kraft treten, dann ist auch eine Antragstellung wieder möglich. Kernpunkt ist ein erheblich geändertes und vereinfachtes Verwaltungsverfahren. Auch inhaltlich wird es verschiedene Anpassungen und Vereinfachungen geben. Antragsberechtigt sind aber wie bisher lediglich Energieberater, die bestimmte persönliche Voraussetzungen (Fachkenntnis, Unabhängigkeit, Zuverlässigkeit) erfüllen.