Transparenz

Baden-Württemberg: Meldepflichtige Ereignisse künftig im Internet

Um den Sicherheitsstandard der baden-württembergischen Kernkraftwerke und die Arbeit der Aufsichtsbehörde transparenter zu machen, veröffentlicht das Bundesland ab heute alle meldepflichtigen Ereignisse im Internet.

Netzausbau© Thomas Aumann / Fotolia.com

Bei der wiederkehrenden Prüfung eines Notstromdieselaggregates im Kernkraftwerk Philippsburg Block 2, die am 21. Februar 2002 stattfand, fiel das Aggregat aus, weil die notwendige Startdrehzahl nach der vorgeschriebenen Zeit nicht erreicht wurde. Mehrere anschließende Wiederholungsstarts waren erfolgreich. Eine Untersuchung der für das Startversagen in Frage kommenden Komponenten ergab keinen Befund. Das Hauptanlassventil wurde vorsorglich ausgetauscht.

Der Kraftwerksbetreiber EnBW hat das Ereignis in seiner schriftlichen Meldung an die atomrechtliche Aufsichtsbehörde in die Kategorie N (Normalmeldung) und in die INES-Stufe 0 eingeordnet. Das baden-württembergische Umwelt- und Verkehrsministerium hat diese Einstufung nun bestätigt. Ab heute wird das Ministerium zudem alle meldepflichtigen Ereignisse in den Kernkraftwerken des Landes im Internet veröffentlichen . Dieser Service soll dazu beitragen, den Sicherheitsstandard der baden-württembergischen Kernkraftwerke und die Arbeit der Aufsichtsbehörde transparenter zu machen.