Normierung

Auto-Hersteller entwickeln Einheitsstecker für Elektroautos

Die großen deutschen Autohersteller haben gemeinsam einen standardisierten Stecker entwickelt. Das Stecksystem wurde jetzt zur Normierung vorgelegt und soll das Laden an der heimischen Steckdose ermöglichen. Weitere Hersteller wurden aufgefordert, den Standard zu übernehmen.

Stromzähler© Gina Sanders / Fotolia.com

München (red) – Laut Focus haben sich deutsche Autoentwickler auf einen Standard des Stromladesteckers geeinigt. Audi, BMW, Daimler, Porsche und VW wollen es den Kunden beim Aufladen ihrer Autos einfacher machen. Es soll also keinen Unterschied mehr machen, welches Auto man fährt und bei welchem Stromanbieter man "tankt". Mit dem Stecker soll man mit Wechselspannung das Fahrzeug zu Hause aufladen können. Ein weiterer Einheitsstecker für schnelles Laden mit Gleichstrom sei für 2013 geplant.

Einheitsstecker künftig weltweit?

Die deutschen Automobilbauer versuchen jetzt, andere Hersteller und Netzbetreiber von dem System zu überzeugen, um eine Vereinheitlichung der Stecker zu erreichen, die es den Kunden einfacher machen soll.