Stromfressern auf der Spur

Ausstellung lässt Verbraucher Energieeffizienz lebendig erleben

250 Euro Stromkosten kann ein Vierpersonen-Haushalt im Jahr durch den Einsatz von sparsamen Geräten und deren energieeffizienten Nutzung sparen. Wie es geht, ist bis zum 6. Dezember in der Ausstellung "clever, intelligent, energieeffizient" im N-Ergie Centrum Nürnberg zu erfahren.

Stromzähler© Gina Sanders / Fotolia.com

Nürnberg (red) - Ziel der interaktiven Ausstellung der Deutschen Energie-Agentur GmbH (dena) ist es, die Themen Stromsparen und Energieeffizienz so lebendig und begreifbar zu präsentieren, dass sie in das Alltagshandeln umgesetzt werden. Per Handkurbel beispielsweise erspüren die Besucher, wie viel Energie sie aufwenden müssen, um eine handelsübliche Glühlampe zum Leuchten zu bringen und mit wie viel weniger Energie eine Energiesparlampe brennt. Sie erproben, mit welchen elektrischen Geräten sich Wasser am effektivsten erhitzen lässt, erfahren, ob die Waschmaschine zuhause ein Stromfresser ist und kommen "heimlichen" Stromverbrauchern auf die Spur.

Auch junge Besucher sollen an dieses wichtige Thema herangeführt werden. Schließlich kommt stromeffizientes Handeln nicht nur dem Geldbeutel zugute, sondern ist auch ein Beitrag für die Umwelt. Deshalb lädt die N-ERGIE Schulinformation alle 300 Schulen ihres Netzgebietes zu einem Besuch der Ausstellung ein. Angemeldete Schulklassen werden auf Wunsch durch die Ausstellung geführt.

Weiterführende Links