Personalie

Aufsichtsrat der EnBW bestellt neuen Finanzvorstand

Der EnBW-Aufsichtsrat hat Dr. Christian Holzherr (41) zum Mitglied des Vorstands der Gesellschaft mit Verantwortung für das Finanzressort bestellt. Holzherr ist seit Februar 2002 Mitglied und seit September 2004 Vorsitzender des Vorstands der EnBW Regional AG und für das Kostensenkungsprogramm TOP FIT zuständig.

Strompreise© Gina Sanders / Fotolia.com

Karlsruhe (red) - Auf Vorschlag des Vorstandsvorsitzenden Prof. Dr. Utz Claassen hat der Aufsichtsrat der EnBW Energie Baden-Württemberg AG Dr. Christian Holzherr (41) zum Mitglied des Vorstands der Gesellschaft mit Verantwortung für das Finanzressort bestellt. Seit dem Ausscheiden von Dr. Bernd Balzereit am 3. Juli 2003 hatte Prof. Claassen das Finanzressort in Personalunion mitgeführt. Holzherr wird zum 1. Januar 2005 beginnen.

Holzherr wurde bereits kurz nach Claassens Amtsantritt vom neuen Konzernchef zum Verantwortlichen für das Kostensenkungsprogramm TOP FIT ernannt. Zudem war Holzherr seit dem 7. Februar 2002 Mitglied und seit 16. September 2004 Vorsitzender des Vorstands der EnBW Regional AG. Vor seinem Eintritt in den EnBW Konzern war Holzherr in leitenden kaufmännischen Funktionen bei E.ON/Bayernwerk und bei der Robert Bosch GmbH beschäftigt.

Konzernchef Claassen kommentiert die Bestellung Holzherrs äußerst positiv: "Ich bin sehr glücklich darüber, dass wir mit Christian Holzherr eine Führungspersönlichkeit als neuen Finanzvorstand haben, die in den zurückliegenden 19 Monaten ihre Kompetenz und Leistungsfähigkeit im Rahmen des Neuausrichtungsprogramms des Konzerns eindrucksvoll unter Beweis gestellt hat. Diese Besetzung von innen ist auch Beleg der im Konzern vorhandenen Talente und Potenziale und damit auch ein positives Signal für unsere Belegschaft. Zudem freut es mich, nun meine eigene Ankündigung einlösen zu können, dass auch die Frage des Finanzvorstands/CFO noch in diesem Jahr gelöst sein wird."

Außerdem hat der Aufsichtsrat auf Wunsch des Vorstandsvorsitzenden den Vertrag mit Pierre Lederer (55) als Vorstandsmitglied der Gesellschaft um fünf Jahre bis zum 31. Mai 2010 verlängert. Lederer ist im Vorstand als Chief Operating Officer für die Optimierung der Wertschöpfungskette zuständig.