Verschiedene Initiatoren

Aufruf: Sonntag ist Gasstreik!

Zu einem Gasstreik am Sonntag hat die Eigentümerschutz-Gemeinschaft Haus & Grund aufgerufen, der Bund der Energieverbraucher und der Deutsche Mieterbund schlossen sich an. Motto: Mit kalten Heizungen den Gasmonopolisten und der Politik richtig Dampf machen.

Stromtarife© Andre Bonn / Fotolia.com

Berlin/Rheinbreitenbach (red) - Für kommenden Sonntag hat die Eigentümerschutz-Gemeinschaft Haus & Grund zum Gasstreik aufgerufen. Der Bund der Energieverbraucher und der Deutsche Mieterbund schlossen sich dem Vorstoß an.

Unter dem Motto: "Mit kalten Heizungen den Gasmonopolisten und der Politik richtig Dampf machen" sollen sich die Haushalte mit einem Griff zum Heizungsregler an der Aktion beteiligen. Schon die Senkung der Raumtemperatur um ein Grad bringe eine Energieeinsparung von sechs Prozent und für die Gasversorger entsprechende Umsatzverluste, begründete Haus & Grund-Generalsekretär Andreas Stücke die Initiative.

Die Versorger hätten nach der drastischen Preiserhöhung im Oktober 2004 schon jetzt die nächsten Preisanhebungen angekündigt, obwohl die mit dem Gaspreis verkoppelten Ölpreise sinken. Die Gasversorger gäben nicht nur Preissteigerungen am Rohstoffmarkt weiter. Schon im Jahr 2003 hätte der Gaspreis für die privaten Verbraucher gegenüber dem Vorjahr um 370 Prozent höher als die Erhöhung des Gasimportpreises für die Versorger gelägen.

Weiterführende Links