Terminhinweis

Auf der E-world: Tagung "Wettbewerb & Innovation im Fokus"

Der Kongress nähert sich der Umsetzung von Energieeffizienz-Projekten in mehreren thematischen Blöcken. Neben einer allgemeinen Übersicht über die Rahmenbedingungen von Energieeffizienz in Industrie & Gewerbe wird der Stellenwert der rationellen Energieverwendung in nordrhein-westfälischen Betrieben beleuchtet.

Stromzähler© Gina Sanders / Fotolia.com

Wuppertal (red) - In Kooperation mit dem Verband der Industriellen Energie- und Kraftwirtschaft (VIK), der Deutschen Energie-Agentur (dena) sowie der Landesinitiative Zukunftsenergien veranstaltet die Energieagentur NRW im Rahmen der Messe "E-World of Energy" in Essen am 17. März den Kongress "Wettbewerb & Innovation im Fokus - Rationelle Energieverwendung in Industrie und Gewerbe".

Das Energiesparpotential in Unternehmen bewegt sich - in Abhängigkeit zur Energieintensität der Branche - zwischen fünf und 40 Prozent. In den meisten Fällen werden die Potentiale allerdings noch nicht genutzt. Vor allem das mangelnde Know-how hat sich als Haupthindernis für eine gesteigerte Effizienz in der Industrie und im Gewerbe erwiesen.

Der Kongress nähert sich der Umsetzung von Energieeffizienz-Projekten in mehreren thematischen Blöcken. Neben einer allgemeinen Übersicht über die Rahmenbedingungen von Energieeffizienz in Industrie & Gewerbe wird der Stellenwert der rationellen Energieverwendung in nordrhein-westfälischen Betrieben beleuchtet. An Best-practice-Beispielen aus der Textilindustrie, Lebensmittelbranche und Papierindustrie werden Chancen und Vorteile von individuellen Lösungen sowie von Branchenenergiekonzepten vorgestellt. In einem weiteren Themenschwerpunkt geht es um effiziente Druckluftanwendung, Contracting und den Emissionshandel.

Die Teilnahmegebühr beträgt 95 Euro. Die Tagung beginnt um 9.30 Uhr und endet gegen 16 Uhr. Anmeldung per E-Mail: mail@e-world-essen.com.

Weiterführende Links