Ab Samstag

Atomkraftwerk Grohnde geht für Revision vom Netz

Das Kernkraftwerk Grohnde an der Weser bei Hameln geht am Samstag für mehrere Wochen vom Netz. Grund sind der jährliche Brennelementewechsel und eine damit verbundene Anlagenrevision, wie eine Sprecherin des Umweltministeriums in Hannover sagte.

Strompreise© Gina Sanders / Fotolia.com

Hannover (ddp-nrd/sm) - Während des Stillstandes werden den Angaben zufolge 48 der insgesamt 193 Brennelemente des Reaktorkerns gegen neue ausgetauscht. Darüber hinaus werden zahlreiche Routineprüfungen vorgenommen. Alle für die nukleare Sicherheit bedeutsamen Revisionsarbeiten würden vom Umweltministerium und Sachverständigen kontrolliert und überprüft.

Das vom Unternehmen E.ON Kernkraft betriebene Kernkraftwerk ist seit 1985 in Betrieb. Die Nettoleistung des mit einem Druckwasserreaktor ausgestatteten Kraftwerks beträgt nach eigenen Angaben 1360 Megawatt.