Drohende Stromlücke

Atomforum fordert langfristiges Energiekonzept

Das Deutsche Atomforum, ein Zusammenschluss der deutschen Atom-Branche, fordert von der Politik die rasche Vorlage eines langfristigen Energiekonzeptes. Die steigenden Energiepreise seien für die Bürger, aber auch für die Unternehmen und auch für Arbeitsplätze zunehmend wichtig.

Netzausbau© Thomas Aumann / Fotolia.com

Essen (ddp/sm) - "Die Zeit drängt", sagte der Generalbevollmächtigte des Forums, Dieter Marx, der "Westdeutschen Allgemeinen Zeitung". Denn auch mit Kohlekraftwerken stoße die Energiewirtschaft auf Widerstand in der Bevölkerung. "Dann aber droht bald eine Stromlücke."

Marx betonte, "Energie ist eine soziale Frage geworden". Die Energiepreise seien für Bürger, Unternehmen und auch für Arbeitsplätze zunehmend wichtig. Da zum Klimathema inzwischen das Preisproblem hinzugekommen sei, gebe es jetzt die Chance zu einem Ausstieg aus dem Atom-Ausstieg.