Personlie

Atel: Wechsel im Management

Beim Schweizer Energieversorger Atel steht eine Änderung der Führungsriege ins Haus: Der bisherige Leiter des Energiegeschäftes in der Region Süd-Europa, Orlando Crameri, wird sich selbstständig machen und verlässt daher das Unternehmen zum 30. Juni. Sein Nachfolger ist der 36-jährige Tessiner Stefano Colombo.

Stromnetz Ausbau© Gina Sanders / Fotolia.com

Olten (red) - Der Leiter des Energiegeschäftes in der Region Süd-Europa, Orlando Crameri, wird das Schweizer Energieunternehmen Atel auf eigenen Wunsch Ende Juni 2004 verlassen. Crameri hat das Energiegeschäft von Atel insbesondere mit Italien in den letzten zehn Jahren maßgeblich geprägt. Knapp ein Drittel des Umsatzes im Segment Energie erwirtschaftete Atel im vergangenen Jahr in dieser Region.

Crameri will sich nun selbstständig machen und arbeitet als Berater weiterhin in einzelnen Projekten für Atel. Sein Nachfolger steht schon fest: Stefano Colombo. Der 36-jährige Tessiner wird die Verantwortung für die Geschäftseinheit Region Süd-Europa am 1. Juli 2004 übernehmen. Colombo war zuvor Direktor der Stadtwerke Massagno im Tessin.