Gekauft!

Atel schließt Übernahme in Ungarn ab

Die Schweizer Atel verstärkt ihr Engagement in Ungarn und übernimmt den Kraftwerkskomplex Csepel von der NRG Energy Inc. Das Gasturbinenkraftwerk mit 390 Megawatt elektrischer Leistung und das Wärmekraftwerk mit 116 Megawatt thermischer Leistung sollen die Geschäftsmöglichkeiten von Atel in Ungarn erweitern.

Netzausbau© Günter Menzl / Fotolia.com

Das Schweizer Energieunternehmen Aare-Tessin AG für Elektrizität (Atel) hat im September 2002 angekündigt, den Kraftwerkskomplex Csepel in Ungarn zu übernehmen. Am 13. Dezember 2002 wurde die Übernahme vollzogen.

Atel erwirbt damit von der NRG Energy Inc. zu 100 Prozent den Kraftwerkskomplex Csepel in Budapest mit einem Gasturbinenkraftwerk von 390 Megawatt elektrischer und einem Wärmekraftwerk mit 116 Megawatt thermischer Leistung. Die Kraftwerke sollen die Geschäftsmöglichkeiten von Atel in Ungarn beträchtlich erweitern und das Energiegeschäft der Atel in Mittel-/Osteuropa unterstützen.