Heizen und Kühlen

ASUE: Steuervorteile von Gasklimageräten nutzen

Gasklimageräte sind gasmotorische Wärmepumpen und stellen eine besonders ressourcenschonende Technik zum Heizen und Kühlen dar. Ihre Funktionsweise erläuterte der ASUE anschaulich in einer neuen Präsentation mit animierten Verfahrensschaubildern.

Netzausbau© Günter Menzl / Fotolia.com

Kaiserslautern (red) - Gasklimageräte erreichen hohe Jahresnutzungsgrade und reduzieren somit den Energieverbrauch sowie die Kohlendioxid-Emissionen. Das honoriert der Gesetzgeber durch Steuervergünstigungen: Bei einem Jahresnutzungsgrad von mehr als 70 Prozent wird das eingesetzte Gas von der Mineralölsteuer befreit. Die Schritte, mit denen der Betreiber die Mineraloelsteuerrueckerstattung beantragen kann, hat die Arbeitsgemeinschaft für sparsamen und rationellen Energieverbrauch (ASUE) in einem neuen Dokument zusammengefasst.

Der neue Folder "Steuervorteile für Gasklimageräte", erforderliche Formulare und weitere Informationen können im Internet (Verzeichnis "Gaswärmepumpen und Kältetechnik") heruntergeladen werden.

Weiterführende Links