Korrekturen

Arbeitsgruppe legt Eckpunkte für Emissionshandel nach 2012 vor

Die CDU/CSU will den Handel mit Kohlendioxid-Emissionsrechten nach 2012 überarbeiten. Einem Zeitungsbericht zufolge, der sich auf ein vorliegendes Eckpunktepapier von Unions-Experten beruft, sollen auch Flugzeuge sollten einem Emissionshandel unterworfen werden.

Netzausbau Ökostrom© Gina Sanders / Fotolia.com

München (ddp/sm) - Auch das Handelsregime will die Union nach Angaben der "Süddeutschen Zeitung" zufolge stark vereinfachen. Bisher legen die Mitgliedstaaten jeweils eigene Pläne darüber vor, welche Unternehmen wie stark zum Klimaschutz beitragen sollen. Dies soll nach 2012 stärker standardisiert werden. Um gleiche Wettbewerbsbedingungen für Industrie und Wirtschaft zu erreichen, sollen die Zuteilungskriterien auf der europäischen Ebene harmonisiert werden. So könnte etwa europaweit festgelegt werden, wie viel Kohlendioxid ein Steinkohlekraftwerk je Megawattstunde Strom ausstoßen darf - entsprechend viele Emissionsrechte erhält es. Handelt es sich um ein älteres, wenig sauberes Kraftwerk, muss es die fehlenden Zertifikate hinzukaufen.

Die kostenlose Verteilung der Emissionsrechte solle nach Willen der Union von 2012 an ebenfalls eingeschränkt werden, schrieb die Zeitung. Sollten die Emissionsrechte verkauft oder versteigert werden, müsse zugleich geprüft werden, inwiefern sich Zusatzlasten für die Unternehmen durch Steuererleichterungen kompensieren lassen. Ziel aller Anstrengungen müsse sein, die gegenwärtigen Treibhausgasemissionen noch in diesem Jahrhundert in den Industriestaaten um 60 bis 80 Prozent zu verringern.

Die Nachrichtenagentur Dow Jones Newswires meldete, das Bundeskabinett wolle der EU-Kommission nunmehr eine Emissionsobergrenze von 467 Millionen Tonnen Kohlendioxid vorschlagen. Ursprünglich habe die Regierung für den Zeitraum von 2008 bis 2012 Kohlendioxidzertifikate für 482 Millionen Tonnen zuteilen wollen. Die EU-Kommission in Brüssel hatte allerdings die erlaubte Höchstmenge auf 453,1 Millionen Tonnen heruntergesetzt.

Weiterführende Links