AQUAMUNDO: Neuer Wasserspezialist aus Mannheim

Netzausbau Ökostrom© Gina Sanders / Fotolia.com
ABB, Bilfinger + Berger und MVV Energie haben jetzt die Gründung des Gemeinschaftsunternehmens "AQUAMUNDO" angekündigt, das weltweit Projekte in der Trinkwasserversorgung und Abwasserentsorgung planen, finanzieren und betreiben soll. Die drei Gründungspartner sind an "AQUAMUNDO" jeweils mit einem Drittel beteiligt.


Im Fokus stehen Projekte in Schwellen- und Entwicklungsländern sowie in Südosteuropa. Allein in Asien und Lateinamerika sind bis zum Jahr 2010 jeweils rund 250 Milliarden US-Dollar notwendig um die Grundversorgung der Bevölkerung mit Trinkwasser zu sichern. Der weltweite Investitionsbedarf in diesem Zeitraum beläuft sich nach Berechnungen der Weltbank auf über 600 Milliarden US-Dollar. Auch in Europa, insbesondere in Deutschland, sollen ausgewählte Wasserprojekte bearbeitet werden. Dort wird sich der Markt durch die beginnende Deregulierung deutlich verändern. Allein in Westeuropa soll der Privatisierungsgrad in den nächsten 20 Jahren von 35 auf 85 Prozent steigen.


In dem neuen Unternehmen werden unterschiedliche Kompetenzen auf sinnvolle Weise gebündelt: ABB bringt seine umfassenden Kenntnisse in der Automation und in der elektrotechnischen Ausrüstung von Versorgungsanlagen aller Art ein: "Neben zahlreichen Projekten im Ausland bleibt für uns auch der deutsche Markt interessant. Gerade jetzt haben wir den Auftrag für ein übergeordnetes Betriebsführungssystem erhalten, das die komplette Wasserversorgung in der Hauptstadt Berlin sicherstellen wird", erläutert Dr. Horst Dietz, Vorstandsvorsitzender der deutschen ABB. Die Bilfinger + Berger Unternehmensgruppe verfügt ebenfalls über langjährige internationale Projekterfahrung. "Als weiteren neuen Schwerpunkt unserer Betreiberaktivitäten haben wir die Wasserver- und die Abwasserentsorgung gewählt, da wir in diesem Bereich in unserem Konzern über ein besonderes Know-how, langjährige Erfahrung und eine weit reichende Wertschöpfungskette verfügen - und zwar vom Engineering, über den Anlagenbau, die betriebsfertige Erstellung bis hin zur Betriebsführung solcher Projekte", betont Dr. Walter Hinder, Vorstandsmitglied der Bilfinger + Berger Bauaktiengesellschaft. Die MVV Energie AG bringt in das Joint Venture ihre umfassende Betreibererfahrung auf dem Wassersektor ein. Gewinnung, Verteilung, Qualitätssicherung, Entsorgung und Abrechnung sind Kernkompetenzen, die auch international gefragt sind. Roland Hartung, Vorstandssprecher der MVV Energie AG: "Besonders im Wassermarkt, dem Zukunftsmarkt des 21. Jahrhunderts, ist die mehr als 100-jährige Erfahrung der MVV Energie AG im Bereich der Trinkwasserversorgung und Abwasserentsorgung und unsere Kompetenz als Multi Utility gefragt."